Kollektive Runenvision

Ein Projekt zwischen Kunst - Spiritualität - Mythologie und Selbsterfahrung

Juni 2020

Dies ist das Ergebnis der ersten kollektiven Runenvision im Monat Juni 2020. Ihr seid eingeladen, diese Wort-Wolke zunächst als gemeinsam erschaffenes Kunstwerk auf euch wirken zu lassen.

Wenn beim Betrachten Gedanken und Assoziationen in euch aufsteigen, nehmt sie als die Euren an und vielleicht unterstützen sie euch, beim Erkennen neuer Blickwinkel oder Aspekte eurer aktuellen Situation.

 

Vielen lieben Dank, an alle, die mitgemacht haben!

 

Philip


nächste Videoveröffentlichung am

Sammlung von Zuschriften bis

nächste Veröffentlichung der Runenvision am

-

-

-


 

Gerade in Zeiten der Sozialen Distanzierung in der Öffentlichkeit kann oder muss es im Bereich der Heilarbeit verstärkt darum gehen, wieder Brücken zu bauen und Menschen mit gemeinsamen Projekten wieder zusammen zu bringen. Diesem Ziel dient das Kunst-Projekt „kollektive Runenvision“. Zu Neumond werden als Teil der Schamanischen Arbeit von mir drei Runen gezogen, zu welchen dann eine Schamanische Klangimprovisation erstellt und aufgenommen wird.

 

Du bist dann eingeladen zunächst ein Foto der gezogenen Runen und dann diese Klangimprovisation auf dich wirken zu lassen. Dabei lasse alles an Bildern, Gefühlen und Assoziationen in deinem Geist aufsteigen, was sich zeigen möchte und notiere dir das Erlebte in kurzen Stichworten, welche du dann zu mir schicksen darfst und welche von mir gesammelt werden. Hieraus wird dann ein Bild (neudeutsch Wordcloud) aus den eingesendeten Wörtern erstellt. Dieses große Gesamtergebnis wird dann zu Vollmond veröffentlicht.

 

All dies wird auch in Form eines Videos von mir angeleitet werden. Wenn du dabei sein möchtest, dann trage dich gerne in meinen Newsletter ein, oder schau ab Neumond hier auf diese Seite. Ich wünsche uns allen viel Freude und spannende Erkenntnisse bei diesem Projekt!

 

Philip